Jugendtreff R9 in Geithain: Tischtuch zwischen Stadt und Verein zerschnitten

Von Ekkehard Schulreich

11.08.2016 / aus: Leipziger Volkszeitung, 11.08.2016
Axel Troost (5.v.l.), Linke-Bundestagsabgeordneter, machte am Dienstag einen Abstecher nach Geithain. Erklärtes Ziel: mit den Jugendlichen reden, Unterstützung anbieten.

Es bleibt dabei: Stillschweigen. Schweigen darüber, warum die Stadt Geithain und die Kindervereinigung künftig getrennte Wege gehen. Und auch das bleibt: der Jugendtreff R9, geschlossen. Vorübergehend jedenfalls. Die Heranwachsenden wollen Antworten und bekommen keine. Die Partei Die Linke griff am Dienstag diesen Protest auf.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.lvz.de

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM