Jugendtreff R9 in Geithain: Tischtuch zwischen Stadt und Verein zerschnitten

Von Ekkehard Schulreich

11.08.2016 / aus: Leipziger Volkszeitung, 11.08.2016
Axel Troost (5.v.l.), Linke-Bundestagsabgeordneter, machte am Dienstag einen Abstecher nach Geithain. Erklärtes Ziel: mit den Jugendlichen reden, Unterstützung anbieten.

Es bleibt dabei: Stillschweigen. Schweigen darüber, warum die Stadt Geithain und die Kindervereinigung künftig getrennte Wege gehen. Und auch das bleibt: der Jugendtreff R9, geschlossen. Vorübergehend jedenfalls. Die Heranwachsenden wollen Antworten und bekommen keine. Die Partei Die Linke griff am Dienstag diesen Protest auf.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.lvz.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM