Abschlussveranstaltung zur Veranstaltungsreihe zu Lebensbedingungen im ländlichen Raum

Am Mittwoch, den 23. April 2014, 14-17 Uhr in das Bürgerhaus „Goldener Stern“, Am Markt 11, Borna

22.04.2014 / 22.04.2014

Nicht nur die Debatte zur Fachregierungserklärung „Das neue Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum – verlässliche Politik für Sachsen!“ im Aprilplenum des Sächsischen Landtages zeigt: Leben und Wohnen im ländlichen Raum bleiben Themen der Landespolitik. Die Fraktion DIE LINKE hat bereits im Frühjahr 2013 mit ihrer Großen Anfrage „Zu ausgewählten Lebensbedingungen von Seniorinnen und Senioren im ländlichen Raum Sachsens“ (Drucksache 5/11434) einen Kernaspekt des Strukturwandels im ländlichen Raum ins Blickfeld gerückt. Um das Agieren der Staatsregierung und die Antworten auf die Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE kritisch mit Betroffenen zu diskutieren, laden wir ein zur Veranstaltung

„Zu ausgewählten Lebensbedingungen von sächsischen Seniorinnen und Senioren im ländlichen Raum“

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

  • 14.00 Uhr Eröffnung und Einführung: Heike Werner, MdL, Sprecherin für Familienpolitik, Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Verbraucherschutz des Sächsischen Landtages
  • 14.10 Uhr Referate zu einzelnen Facetten des Wohnens im ländlichen Raum
    • Einkommen und Vermögen: Heidemarie Lüth
    • Gesundheit und Pflege: Beate Krutzsch
    • Wohnen: Karin Brummer
    • Mobilität und Infrastruktur: Enrico Stange, MdL
    • Kultur: Prof. Dr. Peter Porsch
  • 15.30 Uhr Seniorenkabarett und Kaffeepause
  • 16:00 Uhr Diskussion, Moderation: Heike Werner, MdL
  • 16:45 Uhr Schlussfolgerungen für Bund, Land und Kommunen: Axel Troost, MdB; Enrico Stange, MdL; Heike Werner, MdL

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM