Finanzmärkte - Geopolitik - Kriege

Aufzeichnung einer Podiumsdiskussion am 2. Februar 2016 u.a. mit Rudolf Hickel

09.02.2016 / alternative-wirtschaftspolitik.de, 02.02.2016
Finanzmärkte - Geopolitik - Kriege

Eine Podiumsdiskussion am 2. Februar 2016 mit
Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank und
Prof. Dr. Rudolf Hickel, Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Bremen.
Moderation: Prof. Dr. Sönke Hundt, Hochschule Bremen.

Die Veranstaltung fand statt im Gemeindezentrum Zion in der Bremer Neustadt und wurde organisiert von der Vereinigten Ev. Gemeinde Bremen-Neustadt, Bremer Friedensforum, Attac Bremen, Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, Arbeitskreis Geopolitik, Brot für die Welt - Diakonie Bremen, Bremer Entwicklungspolitisches Netzwerk (BeN), IALANA (Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA), DIE LINKE Kreisverband Links-der-Weser. Folker Hellmeyer kennt die Finanzmärkte aus seiner eigenen Praxis als Banker und hat immer wieder - auch öffentlich - vor den Gefahren einer kriegerischen Geopolitik auf der Grundlage einer unipolaren und ungerechten Weltordnung gewarnt. Rudolf Hickel ist ein engagierter Kritiker der immer noch weitgehend deregulierten Finanzökonomie und hat wiederholt vor den wachsenden Systemrisiken gewarnt, die von diesem Sektor der Ökonomie ausgehen und im Jahre 2008 fast zu einer "Kernschmelze" des kapitalistischen Weltsystems geführt haben. Der Saal im Gemeindezentrum Zion war überfüllt. Es wurde ein denkwürdiger Abend mit einer konzentrierten Diskussion über die derzeit geführten Kriege und ihre Ursachen.
mehr infos: http://www.bremerfriedensforum.de


Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM