Videomitschnitt der Veranstaltung "Keynesianer und die Kritik von links"

Mit Thomas Ebermann und Axel Troost am 28.09.2016 in Leipzig

22.06.2017 / DIE LINKE. Leipzig
Keynesianer und die Kritik von links - Thomas Ebermann und Axel Troost - 28.09.2016

Liegt die Lösung für die europäische Staatsfinanz-Krise links? Reichen höhere Löhne, bessere Sozialleistungen und staatliche Investitionen aus, um dem Kapital den Zahn zu ziehen? Der Linkskeynesianismus ist seit einigen Jahren wieder angesagt und hat mit Varoufakis sogar einen amtlichen Polit-Star bekommen. Doch reiht sich eine solche Politik nicht zwangsläufig ein in die Einheitsfront der Standortpolitik und befördert so gar die nationalistische Logik der „Volkswirtschaft“?

Es diskutieren Thomas Ebermann, Publizist und linkes Urgestein und Axel Troost, Finanzpolitischer Sprecher der LINKEN im Bundestag und linkskeynsianischer Wirtschaftswissenschaftler.

Moderation: Susanna Karawanskij.

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM