Portugal: Sozialistische Minderheitsregierung auf Erfolgskurs

Von Joachim Bischoff

05.01.2017 / sozialismus.de, 04.01.2017

Portugal wird seit über einem Jahr von einer sozialistischen Minderheitsregierung, die von zwei kommunistischen Parteien gestützt wird, durch die schwierige Wirtschaftslage gesteuert. Die Alternative – eine Übergangsregierung bis zu Neuwahlen frühestens im April 2016 – hätte Portugal noch stärker destabilisiert. Es wäre in einer solchen Konstellation nahezu unmöglich gewesen, einen Haushalt für 2016 zu verabschieden.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.sozialismus.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM