Drohender TLG-Wohnungsverkauf: Neue Genossenschaft "Fairwohnen" lädt zum Informationsgespräch nach Kitzscher

Pressemitteilung 20120622

22.06.2012

Am kommenden Dienstag laden linke Genossenschafter zu einem Info-Nachmittag nach Kitzscher ein. Thema der Veranstaltung ist die Gründung der Wohnungsgenossenschaft "TreuhandliegenschaftsGenossenschaft FAIRWOHNEN i.G.", die sich am Bieterverfahren zur Privatisierung von 11.500 Wohnungen der TLG Wohnen GmbH beteiligt. In Kitzscher sind vom geplanten Verkauf ca. 260 Wohneinheiten betroffen. Die Genossenschafter wollen den betroffenen Mietern mit Informationen und Tipps zur Seite stehen.

Der Bornaer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Bundesvorsitzende der Partei DIE LINKE., Dr. Axel Troost und der Bornaer LINKEN-Landtagsabgeordnete Enrico Stange sind ebenfalls Mitglieder der neuen Genossenschaft und werben ausdrücklich für die Informationsveranstaltung. Seitens der Veranstalter heißt es:

"Das Bestreben der Bundesregierung, die so genannten Treuhandwohnungen der TLG Wohnen GmbH im Paket zu verkaufen, ist eine Einladung an Spekulanten und Finanzinvestoren. Es besteht das Risiko, dass die Wohnungen zu reinen Renditeobjekten verkommen und die Mieten steigen. Wohnen ist ein fundamentales Grundbedürfnis der Menschen. Jeder muss eine faire Chance haben, in Würde zu leben, ohne Angst vor sozialer Not.

Etliche Politikerinnen und Politiker der LINKEN haben deshalb die Wohnungsgenossenschaft "TLG FAIRWOHNEN i.G." gegründet, um im Bieterverfahren die Verschleuderung öffentlichen Eigentums zu verhindern und den Wohnungsbestand in gemeinschaftlicher Hand zu erhalten. Wir werden beweisen, dass Renditejagd und Privatisierungswahn nicht alternativlos sind."

Die Veranstaltung findet am kommenden Dienstag, den 26. Juni, ab 16 Uhr im Festsaal des Kitzscher Rathauses statt. Mit dabei sind Dr. Barbara Höll, Bundestagsabgeordnete aus Leipzig und ebenfalls Mitglied der Genossenschaft, sowie Dr. Joachim Kadler, der im Vorstand der Genossenschaft sitzt.

f.d.R.
René Jalaß
Bürgerbüro Borna

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM