Memorandum 2018 veröffentlicht

Preis der "schwarzen Null": Verteilungsdefizite und Versorgungslücken

23.04.2018 / Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik

Die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik hat heute das Memorandum 2018 veröffentlicht. Die Kurzfassung, die von über 900 Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern durch ihre Unterschrift unterstützt wurde, sowie Pressemitteilung, Inhaltsverzeichnis und Tabellen des Memorandum 2018 finden sie hier.

Das Memorandum 2018 zeigt zur ökonomisch bornierten "Nullpolitik" dringend notwendige Alternativen auf. In Deutschland muss es wesentlich um eine Stärkung der Binnennachfrage und damit um höhere Einkommen für die abhängig Beschäftigten und mehr Staatsausgaben gehen. Die Staatsquote ist signifikant zu gering. In Europa muss es um Kooperation statt eines blinden Wettbewerbs gehen.

Das Memorandum 2018 können sie Sie als Buch über folgenden Link bestellen

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM