Ist die Eurozone vielleicht doch ein "optimaler Währungsraum"?

Eine Analyse von Jan Priewe

07.02.2017 / aus: Makronom, 30.01.2017

Viele Eurokritiker wie Hans-Werner Sinn folgen der „Theorie optimaler Währungsräume“ und meinen, dass die Währungsunion in ihrer heutigen Form aufgelöst werden sollte. Tatsächlich ist die Rettung des Euros keinesfalls „alternativlos“ – wir sollten uns allerdings klarmachen, dass sein Zusammenbruch die schlechteste aller Alternativen wäre.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.makronom.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM