EU-Krise: Eingeständnis von Schwäche als Voraussetzung für Stärke

Von Steffen Lehndorff und Klaus Pickshaus

28.09.2016 / klaus-pickshaus.de

Der Text ist zuerst erschienen in: Klaus Dörre/Hans-Jürgen Urban (Hrsg.): Kapitalismuskritik auf der Höhe der Zeit. Frank Deppe zum 75. Supplement zur Zeitschrift Sozialismus, Hamburg Oktober 2016.

Gegen Ende des Jahres 2015 referierte Frank Deppe auf einer Tagung der Rosa-Luxemburg-Stiftung über die Krise der EU. Schon damals hielt er vor dem Hintergrund der fortdauernden Krise der Eurozone und des Niederwalzens der griechischen Opposition gegen die Troika-Diktate die Frage für berechtigt, »ob die Europäische Union (in ihrer derzeitigen Verfassung und Machtstruktur) diese Krise überstehen wird«. Eine Frage, die sich heute noch dringlicher als vor einem Jahr stellt.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.klaus-pickshaus.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM