Lux Leaks: Von Oasen und Briefkästen

Informationsbroschüre der Partei DIE LINKE im Europaparlament

06.11.2015 / Herausgegeben von der Delegation DER LINKEN. im Europaparlament in der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordischen Grünen Linken

Die Mehrheit der Bevölkerung in der EU leidet seit fast einem Jahrzehnt unter der Finanz- und Wirtschaftskrise sowie einer verfehlten Politik. Die Kürzung von Staatsausgaben, Löhnen, Renten und Sozialleistungen vertieft die Krise und führt zu Massenarbeitslosigkeit. Öffentliches Eigentum wird zu Ramschpreisen verhökert, Gewinne werden privatisiert und Verluste – etwa aus der Euro- bzw. Bankenrettung – auf die Allgemeinheit abgewälzt. So wurde in Deutschland die Commerzbank von den SteuerzahlerInnen gerettet und teilweise verstaatlicht, macht aber weiter Geschäfte mit Steueroasen. Dabei ist genug Geld da, um diesem Spuk ein Ende zu setzen. Neben einer anderen Geld- und Wirtschaftspolitik braucht es endlich eine gerechte Steuerpolitik. Schätzungen zufolge verliert die EU jedes Jahr eine Billion Euro durch Steuervermeidung und -hinterziehung einschließlich der Schwarzarbeit.
(...)

Inhalt

  • Wie Konzerne uns bestehlen S.3
  • Steuervermeidung für Anfänger/innen S.4
  • MCDonald's: Einmal Steuersparmenü Bitte S.9
  • Google: Das Internetsandwich S.12
  • Steuersumpf EU: Aktenzeichen XY ungelöst S.6
  • Juncker Leaks: „Wenn es ernst wird, müssen wir lügen?“ S.18
  • Whistleblower/innen schützen S.20
  • Was Deutschland gegen Steuervermeidung tun könnte S.23
  • Multinationale Konzerne fair besteuern S.26
  • Gemeinsam für ein anderes Europa! S.28
  • Weiterlesen S.29
  • Abgeordnete für DIE LINKE im Europäischen Parlament S.30
Die Broschüre finden Sie im nachfolgenden PDF-Dokument

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM