Steuer-Datenleck belastet Disney und Skype

Von Julia Stein, Jan Lukas Strozyk und Benedikt Strunz

10.12.2014 / ndr.de, 09.12.2014

Die Liste der Firmen, die sich in Luxemburg nachweislich lukrative Steuerabsprachen beschafft haben, wird länger: Neue Dokumente belasten Weltkonzerne wie Disney, Skype und Reckitt Benckiser und zeigen, dass alle einschlägigen Unternehmensberatungen mit der Luxemburger Verwaltung zusammengearbeitet haben.
(...)

Den ganzen Artikel finden Sie auf www.ndr.de

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM