Beim Lesen des Koalitionsvertrags

Von Lucas Zeise

07.01.2014 / Junge Welt, 28.12.2013

Weihnachten – das Fest der Besinnung. Endlich etwas Zeit, um das ziemlich umfangreiche Dokument, den Koalitionsvertrag, mit Muße durchzublättern. Dabei zunächst eine herbe Enttäuschung: Banken werden im Koalitionsvertrag kaum erwähnt. Weder soll, wie früher üblich, der Finanzplatz Deutschland gestärkt noch umgekehrt der Finanzsektor stärker reguliert oder, wie eigentlich nötig, verkleinert werden.
(...)

Den ganzen Artikel können Sie auf www.jungewelt.de nachlesen

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM