Prekarisierung ist europäisch - Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen

Von Bernhard Müller

07.03.2013 / sozialismus.de, vom 06.03.2013

Anders als in Deutschland ist die Situation auf den Arbeitsmärkten in vielen europäischen Nachbarstaaten bedrückend. Eurostat schätzt, dass im Januar 2013 in der EU27 insgesamt 26,217 Mio. Männer und Frauen arbeitslos waren, davon 18,998 Mio. im Euroraum. Gegenüber Januar 2012 nahm die Zahl der Arbeitslosen in der EU27 um 1,890 Mio. und im Euroraum um 1,909 Mio. zu.

Damit belief sich die saisonbereinigte Erwerbslosenquote in der Eurozone (EZ 17) auf 11,9% und in der Europäischen Union (EU 27) auf 10,8%. Von den Mitgliedstaaten verzeichneten Österreich (4,9%), Deutschland und Luxemburg (je 5,3%) sowie die Niederlande (6,0%) die niedrigsten Arbeitslosenquoten. Die höchsten Quoten meldeten Griechenland (27,0% im November 2012), Spanien (26,2%) und Portugal (17,6%).

(...)


Den Artikel finden Sie im nachfolgenden PDF-Dokument

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM