US-Ökonom fordert von EZB billigeres Geld

Von Dorit Heß und Olaf Storbeck

30.08.2011 / 30.8.2011

"Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz greift im Interview Europas Wirtschaftspolitik harsch an. Statt sich um Inflation zu sorgen müsse die EZB für Wachstum kämpfen - auch im Interesse der deutschen Exporteure."

Interview online auf der Internetseite des Handelsblattes lesen

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM