Umweltschützer enttäuscht über Weltwasserforum: 17,5 Millionen Euro für ein "Treffen der Plattitüden"

22.03.2009 / www.ard.de

Das Abschlussdokument des Weltwasserforums enthält Appelle - mehr nicht. Entsprechend enttäuscht reagierten Umweltschützer. Sie hatten unter anderem ein Grundrecht auf Wasser gefordert. Doch dazu konnten sich die Vertreter aus mehr als hundert Ländern nicht durchringen.

Von Ulrich Pick, ARD-Hörfunkkorrespondent Istanbul auf www.ard.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM