"Deutschland hat Leistungsbilanzüberschüsse zu Lasten der Anderen aufgebaut"

Schwarze Null und Coronakrise

25.03.2020 / Heiner Flassbeck im Gespräch mit Philipp May / Deutschlandfunk

Dass Deutschlands Staatsfinanzen vergleichsweise gut dastünden, sei auf Kosten anderer Euro-Länder gegangen, sagte der Ökonom Heiner Flassbeck im Dlf. Um die Coronakrise zu bewältigen, müssten Währungsunion und Wirtschaft nun aber gemeinsam vorgehen – mit Beträgen in Billionenhöhe.

(...)

Das ganze Interview zum nachhören und nachlese finden Sie auf www.deutschlandfunk.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM