Die Umverteiler klären auf.

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. fordert die Umsetzung des Kinderrechtes auf Bildung und Teilhabe

24.07.2017 / Jana Liebert, Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. (DKSB) fordert das Kinderrecht auf Bildung und Teilhabe. Alle Kinder und Jugendliche sollen in Deutschland unter Absicherung ihres soziokulturellen Existenzminimums aufwachsen. Denn aus armen Kindern werden oft arme Jugendliche und in der Folge oft arme Erwachsene und arme Rentner. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, muss das kindliche Existenzminimum für alle Kinder in Deutschland gesichert sein. Dazu gehören auch Bildung und Teilhabe, um bereits früh gleiche Startchancen zu gewährleisten. Dies wollen wir durch eine einfache und transparent berechnete Kindergrundsicherung gewährleisten, die sich an dem orientiert, was Kinder tatsächlich brauchen. Daneben stehen Investitionen in die Infrastruktur für Kinder und ihre Familien vor Ort.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.reichtum-umverteilen.de

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM