Bittere Weihnacht

Von Nils Kadritzke

16.01.2017 / aus: Le Monde diplomatique, 22.12.2016

Die folgende Darstellung konzentriert sich auf den Stand der Verhandlungen zwischen Griechenland und dem Quartett seiner Gläubiger. Dabei versuche ich aufzuzeigen, wie sich die Differenzen innerhalb dieses Quartetts auf die Erfolgschancen dieser Verhandlungen und damit auf die wirtschaftlichen Perspektiven Griechenlands auswirken. In einem zweiten Teil (Mitte Januar 2017) werde ich analysieren, was die geschilderten Konflikte und Komplikationen für die griechische Innenpolitik und für die Überlebenschancen der Regierung Tsipras bedeuten.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.monde-diplomatique.de

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM