Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016

Wahlnachtbericht und erste Analyse von Horst Kahrs

07.09.2016 / Rosa-Luxemburg-Stiftung, 05.09.2016

„Soziale Gerechtigkeit“ war das wichtigste Thema bei der Wahlentscheidung, für Wähler der LINKEN, der SPD und der Grünen stand es an Platz an, bei CDU und AfD an Platz 2. Für die LINKE waren zudem „Wirtschaft und Arbeit“ und „Schule und Bildung“ relevant. Das vierwichtigste Thema für die Wahlentscheidung für DIE LINKE waren die „Flüchtlinge“ (12%). Bei keiner anderen Partei zählten die Flüchtlinge zu den vier wahlentscheidenden Thema, außer selbstverständlich bei der AfD, wo es von 53% knapp häufiger genannt wurde als soziale Gerechtigkeit.
(...)

Inhalt

  • 1. Das Ergebnis im Überblick S.2
  • 2. Eine erste Bewertung S.3
  • 3. Einzelne Aspekte des Wahlergebnisses S.5
  • 4. Auskünfte der Vorwahl- und Wahltagsbefragungen S.6
    • 4.1. Vorwahlbefragungen (veröffentlicht vor dem Wahltag) S.6
    • 4.2. Wahltagsbefragungen S.10
      • 4.2.1. Wer wählte wen? S.10
      • 4.2.2. Wahlentscheidende Themen S.11
    • 4.3. Allgemeine Stimmungslage S.13
    • 4.4. Wählerwanderungen S.14
  • 5. Aspekte des sozioökonomischen Rahmens der Wahlentscheidungen S.15

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM