Entwicklung Kinderarmut 2005 bis 2014

Von Kolja Fuchslocher, Referent für Kinder- und Jugendpolitik Fraktion DIE LINKE

24.01.2016 / Januar 2016

Das WSI (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung) hat die Daten des Mikrozensus 2014 zu den Kinderarmutsrisikoquoten intensiv aufbereitet und im Januar 2016 veröffentlicht. Diese Zusammenstellung stieß auf größeres mediales Echo auch in den sozialen Netzwerken. Das WSI kommt zu dem Schluss, dass die Armutsgefährdungsquote von Kindern überwiegend rückläufig sei und zieht als Referenzgröße die letzten zehn Jahre heran. (...) Die Fokussierung des Blickes auf die letzten Zehn Jahre soll im Folgenden kritisch betrachtet werden: Einmal lässt sich für die vergangenen fünf Jahre eine anderer Trend beobachten und zum anderen fehlt ein Blick auf besondere Risikogruppen (Alleinerziehende, Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund, kinderreiche Familien).
(...)

Lesen Sie weiter im PDF

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM