Sachsen und die Fluchtbewegung - auch DIE LINKE muss Frage beantworten können: "Wo führt das alles hin?"

Positionspapier von Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag

23.10.2015 / linksfraktionsachsen.de. 22.10.2015

Die Gesellschaft – auch in Sachsen – wird sich durch die vielen – vor allem aus Syrien – Geflüchteten verändern. Diese Aussage wird von denen im Freistaat, die die rechtspopulistische Radikalisierung vorantreiben, vorsätzlich falsch kommuniziert als Drohung „linker Kräfte“, mit Hilfe der Migranten der einheimischen Bevölkerung fremde Lebensweisen aufzwingen zu wollen, wobei dabei selbst Teile der CDU unter Links-Verdacht gestellt werden. In der Öffentlichkeit reduziert sich dann die Auseinandersetzung scheinbar auf die Frage: Bist du für oder gegen „Multikulti“?

(...)

Lesen Sie weiter im PDF-Dokument

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM