Dr. Axel Troost auf Tour

Gespräche mit THW, Bürgermeistern und Unternehmern in der Region / Bundestag-Informationsmobil in Grimma

26.03.2014 / www.dielinke-westsachsen.de, 20.03.2014

Der LINKEN-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Dr. Axel Troost ist in den kommenden Tagen auf Tour durch die Region.

Am 25. März um 13 Uhr besucht er zusammen mit den Bundestagsabgeordneten Michael Leutert und Frank Tempel (beide DIE LINKE) das Technische Hilfswerk (THW) in Altenburg. Die Abgeordneten wollen dort die Arbeit des THW vor allem in Rückblick auf die Flutbewältigung im Vorjahr würdigen. Außerdem wollen sie in Erfahrung bringen, inwieweit den häufig kritisierten Defiziten, unter anderem in den Bereichen Technik und persönliche Einsatzkleidung, begegnet worden ist.

Am Nachmittag des 25. März, um 16 Uhr, ist Axel Troost zusammen mit der LINKEN-Landtagsabgeordneten Heike Werner in Kitzscher. Beide besuchen zusammen mit Stadträtin Elke Höhle (DIE LINKE) den Bürgermeister Mike Schramm. Die Themenbereich des Treffens sind u.a. die Entwicklung der Kommunalfinanzen, die regionale Wirtschaftsförderung, Schulstandorte sowie Stadtentwicklungsfragen.

Am 26. März um 9 Uhr besucht Dr. Troost die Obstland AG in Dürrweitzschen. Er informiert sich dort über die Entwicklung des Unternehmens und diskutiert aktuelle wirtschaftspolitische Fragen. Am Nachmittag trifft Axel Troost um 14 Uhr auf den Markranstädter Bürgermeister Jens Spiske. Die Gesprächsthemen orientieren sich an denen des Vortags.

Am 28. März ist Dr. Axel Troost in der Stadt Grimma unterwegs. Auf seine Initiative hin macht das Informationsmobil des Deutschen Bundestags 3 Tage Station in der Muldestadt. Vom 27.-29. März wird das Informationsangebot auf dem Grimmaer Markt vor dem Rathaus kostenfrei besuchbar sein.
Dr. Troost ist am 28. März um 9 bis 12 Uhr selbst am Infomobil anwesend und steht allen Interessierten Rede und Antwort. Zwischendurch wird Axel Troost den Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger treffen. Er informiert sich bei ihm vor allem über den aktuellen Stand der Flutbewältigung.

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM