Wir kochen´s hoch

Die sachsenweite Kochtour der sächsischen LINKEN am 6. September 2013 in Markranstädt, u.a. mit Axel Troost

04.09.2013 / 04.09.2013

Unter dem Motto "Wir kochen´s hoch", wird Dr. Axel Troost zusammen mit dem Landesvorsitzenden der sächsischen LINKEN, Rico Gebhardt und dem stellvertretenden Landesvorsitzenden, Stefan Hartmann eine mobile Küche in Markranstädt aufbauen.

Zwischen 10:00 und 13:00 Uhr sind die Politiker und andere Mitglieder der LINKEN dann in Markranstädt in der Leipziger Straße, gegenüber der Kirche ansprechbar. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Dazu erklärt die Landesgeschäftsführerin der sächsischen LINKEN, Antje Feiks:
"Damit der sozialeren Rhetorik von CDU/FPD/GRUENE/SDP auch soziale Politik folgt, braucht es eine starke LINKE. Denn wir kochen die Themen immer wieder hoch. Damit der Mindestlohn wirklich kommt, damit es wirklich eine sanktionsfreie Mindestsicherung und eine Mindestrente gibt, also niemand unter 1.050 Euro fällt, damit die Rente wieder mit 65 beginnt, damit Wohnen und Strom bezahlbar bleiben, damit Arbeitszeitverkürzung vorankommt, damit unsichere Jobs durch gute ersetzt werden, damit endlich Schluss ist mit der Ostdiskriminierung in der Rente, damit Millionäre und Konzerne couragiert zur Kasse gebeten werden, zum Beispiel für Kitas und Barrierefreiheit, damit es keine Zweiklassen-Medizin, sondern eine Gesundheitsversicherung für alle gibt und damit Rüstungsexporte und Auslandseinsätze gestoppt werden. Für all das und noch viel mehr braucht es weiterhin eine starke LINKE im Bundestag, denn es macht uns ein Geschwätz nicht satt. Die Politiker kochen deftige Gerichte, wie Linsensuppe, Kartoffelsuppe, Gulaschsuppe, die alle auch vegetarisch sind. Und wollen so mit den Menschen ins Gespräch kommen."

Informationen zu weiteren Stationen zur Kochtour finden Sie auf www.dielinke-sachsen.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM