Deutsche Zweiheit? Diskussion zur Perspektive Ost

Veranstaltungen im Rahmen der Sachsen-Tour von Dr. Dietmar Bartsch

03.03.2013 / 03.03.2013

Im Rahmen der Sachsen-Tour von Dr. Dietmar Bartsch (MdB, stellv. Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag), laden wir

am 5. März um 18:30 Uhr

nach Markkleeberg ins Parkrestaurant im agra-Park.

Dort wollen wir zusammen mit dem Landesverband DIE LINKE. Sachsen eine Podiumsdiskussion veranstalten. Diese trägt den Titel "Deutsche Zweiheit? Diskussion zur Perspektive Ost":

Eröffnung durch Dr. Axel Troost (MdB), stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei DIE LINKE

Diskussionsgäste:

  • Dr. Dietmar Bartsch (Stellv. Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Bundestag)
  • Prof. Dr. Rebecca Pates(Politikwissenschaftlerin an der Uni Leipzig)
  • Michaele Sojka (Landrätin im Altenburger Land, DIE LINKE)

Um was geht es?

Auch 23 Jahre nach der Wende unterscheiden sich die Entwicklungen zwischen den sogenannten alten und neuen Bundesländern erheblich.

Wie kommt es zu den unterschiedlichen Arbeitsmarktdaten und zur immer noch erheblichen Einkommensungleichheit? Welche Unterschiede weist die demografische Entwicklung auf? Kam es zur Herausbildung einer eigenen, ostdeutschen Identität? Und welche Perspektiven ergeben sich daraus für die ostdeutschen Bundesländer?

Darüber soll im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung von DIE LINKE. Sachsen und DIE LINKE. Westsachsen diskutiert werden. Verschiedene Akteurinnen und Akteure, VertreterInnen von Verbänden und Institutionen sind dabei eingeladen, mit eigenen Statements aus ihrer Erfahrung zur Debatte beizutragen.

Im Anschluss an die Diskussion und zum Ausklang des Abends ist die Vorführung des Films „Alles auf Zucker!“geplant. Vor dem Hintergrund innerfamiliärer Ost-West-Auseinandersetzungen erzählt der Film auf satirische und dennoch liebevolle Weise eine Familiengeschichte vom jüdischen Leben in Deutschland.

Wir weisen gern auf zwei weitere interessante Veranstaltungen hin:

"Die Zukunft des Vergangenen. Künstlerische Positionen zur Erinnerung an die KZ-Außenlager im Landkreis Leipzig." Eine Ausstellung des Kulturbahnhof e.V.

Ort: Parkrestaurant im agra-Park, Markkleeberg
Beginn: 5. März, 15:00 Uhr

"Gegen Nazis sowieso. Lokale Strategien gegen Rechts." Buchvorstellung mit den Autoren Yves Müller und Benjamin Winkler.

Das Agieren rechter Parteien und Organisationen bedroht das Zusammenleben der Menschen in der Kommune. Doch welche Strategien verfolgen die Rechten dort? Wie nutzen sie kommunale Gremien, Vereine, Jugendeinrichtungen und öffentliche Orte? Und was können wir dagegen tun?

Eine Kooperationsveranstaltung der Kommunalakademie der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V.


Ort: Parkrestaurant im agra-Park, Markkleeberg
MarkkleebergIm Dölitzer Holz 20, 04279 Leipzig

Weitere Infos: goo.gl/JQ1Rm

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM