Euro-Bonds entlasten Eurostaaten

dgb klartext Nr. 40/2010, 21. Dezember 2010

22.12.2010 / DGB-Bundesvorstand, Abteilung Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik

"Allein die Zinsbelastung, die sich für den Refinanzierungsbedarf 2011 zu den aktuellen Konditionen anhäufen wird, beläuft sich in Griechenland und Portugal auf mehr als 1 % des BIP. Zusammen werden die PIIGS-Staaten 14,5 Milliarden Euro an Zinskosten für ihre nächstjährigen Fälligkeiten aufbringen müssen (siehe Abbildung). Mit der Einführung von Euro-Bonds ließen sich mehrere Milliarden Euro an Zinszahlungen jährlich sparen."

Das vollständige Dokument steht im Anhang als PDF-Datei zur Verfügung

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM