Institut solidarische Moderne: Bunter Haufen mit Strahlkraft

Das Institut Solidarische Moderne lud am Wochenende zu seiner ersten Großveranstaltung

29.09.2010 / Von Hans-Gert Öfinger, Neues Deutschland

Sieben Monate nach seiner Gründung hat sich das von Politikern aus SPD, Grünen und Linkspartei sowie Wissenschaftlern, Gewerkschaftern und Aktivisten gegründete Institut Solidarische Moderne (ISM) erstmals mit einer größeren Veranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ideenwerkstatt »Summer Factory« in Frankfurt am Main diente dem Austausch und Kennenlernen und befasste sich schwerpunktmäßig mit Bildungspolitik.

Lesen Sie den Beitrag von Hans-Gert Öfinger im ND vom 27.9.2010 online

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM