"Eine Steuersenkungspolitik wird das Problem unzureichender kommunaler Einnahmen verschärfen"

WISO-Interview mit Dr. Ernst Wolowicz, Stadtkämmerer (Finanzreferent) Münchens

18.02.2010 / Gespräch für WISO: Patrick Schreiner

Dr. Ernst Wolowicz:"Das beschlossene sogenannte Wachstumsbeschleunigungsgesetz führt bei den Kommunen jährlich zu 1,6 Mrd. Euro Mindereinnahmen. Sollte ab dem Jahr 2011 die Einkommensteuer, wie von der Bundesregierung angekündigt, in einem Volumen von 24 Mrd. Euro gesenkt werden, würde dies die Kommunen weitere 3,6 Mrd. Euro pro Jahr kosten. Das wird für viele Kommunen, zumal wenn gleichzeitig mit steigender Arbeitslosigkeit die Ausgaben im Sozialbereich erheblich ansteigen, kaum mehr zu schultern sein."

--------------

Das Interview steht im Anhang als PDF zur Verfügung

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM