Corona-Pandemie verstärkt soziale Ungleichheit

Hamburg als exemplarischer Fall

01.08.2021 / Joachim Bischoff und Bernhard Müller

Die Corona-Pandemie verstärkt bereits bestehende soziale Ungleichheiten. Die Krisenfolgen treffen vor allem die stärker, die auch vor der Krise über geringe Ressourcen verfügen. So sind die Ungleichheit der Löhne nach Leistungsgruppen, die Bildungsungleichheit, gesundheitliche Ungleichheit und Geschlechterungleichheit weiter angewachsen und ist die Schere zwischen Arm und Reich weiter aufgegangen.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.sozialismus.de

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM