Nichts ist in Ordnung

Soloselbstständige Kunstschaffende warten noch immer auf wirksame Bundeshilfen

20.01.2021 / Bundesverband freie darstellende Künste

Gemeinsame Pressemitteilung der Allianz der Freien Künste: Die 19 in der Allianz der Freien Künste organisierten Bundesverbände sind mit großer Sorge in das neue Jahr gestartet. Noch immer gibt es keine wirksamen Hilfen für soloselbstständige Künstler*innen in der Coronakrise – mit zum Teil irreversiblen Folgen für das kulturelle Leben in Deutschland. Die Kunst- und Kulturschaffenden sind seit Beginn der Krise stärker als nahezu alle anderen Branchen von den Folgen der Pandemie betroffen. Für die Mehrzahl der Akteur*innen ist die Ausübung ihrer Berufe seit Monaten nicht oder nur sehr stark eingeschränkt möglich.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.darstellende-kuenste.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM