Kohle-Ausstieg: Beteiligt die Reviere!

Ein gelungener Strukturwandel bedarf eines Leitbilds, das die Realitäten vor Ort einbezieht

28.08.2019 / Axel Troost/ Blätter für deutsche und internationale Politik
Kraftwerk Lippendorf in Sachsen

Der Text ist zuerst erschienen in "Blätter für deutsche und internationale Politik", Ausgabe 9/2019

______________________

CSU-Chef Markus Söder sprach sich jüngst für einen Kohleausstieg bis 2030 aus und machte sich damit eine zentrale Forderung von »Fridays for Future« zu eigen. Axel Troost, Senior Fellow für Wirtschaftspolitik bei der Rosa Luxemburg Stiftung, steht zwar ebenfalls hinter einem beschleunigten Ausstieg, mahnt dabei jedoch zur Vorsicht: Kohlereviere dürften die nötige Energiewende nicht als weiteren Niedergang erleben.

(...)

Lesen Sie weiter im nachfolgenden PDF-Dokument

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM