Wirtschaftspolitische Herausforderungen 2019 - Zwischen Hoffen und Bangen

IMK Report 145, Januar 2019

08.01.2019 / Gustav A. Horn, Alexander Herzog-Stein, Katja Rietzler, Ulrike Stein, Silke Tober, Andrew Watt

Angesichts hoher Risiken und Unsicherheiten ist ein wirtschaftspolitischer Dreiklang gefordert: Erstens sollte der verbreiteten Abkehr vom Multilateralismus aktiv mit niedrigen Zöllen begegnet werden. Zweitens muss der Euroraum institutionell gestärkt werden; insbesondere müssen Staatsanleihen der Euroländer ihre stabilitätspolitisch wichtige Rolle als sichere Anlagen ausfüllen. Drittens sollten Potenziale für eine höhere Binnennachfrage genutzt werden, auch durch Umverteilung.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.boeckler.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM