"Ungleichheit ist gerecht, weil sie leistungsgerecht ist" Wie bitte?

Mythen zur sozialen Lage in Deutschland, Teil VI

28.11.2018 / Eva Roth und Stephan Kaufmann

Sind die »Armen« in Deutschland gar nicht arm? Ist Ungleichheit »leistungsgerecht«? Fehlt es Deutschland bloß an Chancengleichheit? Dass Einkommen und Vermögen hierzulande krass ungleich verteilt sind, ist allgemein bekannt. Aber wie läuft die Debatte? Wir haben uns einige der gängigen Rechtfertigungen für die bestehende Ungleichheit und Lösungsargumente angesehen. Eine »Oxi«-Serie.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.oxiblog.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM