Wahlverhalten und Zusammensetzung der Wählerschaften der Parteien 2017 nach politischen Milieu-Typen

16.04.2018 / Horst Kahrs

Die kürzlich veröffentlichte Studie der Hans-Böckler-Stiftung zu Werten und Konfliktlinien in der deutschen Wählerschaft zum Zeitpunkt der Bundestagswahl 2017 unterscheidet neun politische Typen.1 Die Basis der Typenbildung war eine Online-Befragung mit bis zu 5.000 Befragten in drei Wellen (Winter 2017, Frühsommer 2017, Ende September 2017). Die Typen wurden durch Clusteranalyse entlang der »zentralen normativen und politischen Einstellungsmuster« gebildet. Kein Individuum entspricht vollständig einem Typ. »Ziel war es, Cluster bzw. Gruppen von Fällen zu identifizieren, deren relevante Merkmalsausprägungen untereinander jeweils möglichst ähnlich, die Unterschiede zwischen den Gruppen dagegen jeweils möglichst groß waren. Am Ende der Analyse standen schließlich neun Cluster.« 

(...)

Lesen Sie weiter im nachfolgenden PDF-Dokument

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM