Politische Bewegungen erneuern Europa nicht

Sie versprechen zwar Teilhabe, lösen sie aber nicht ein.

18.01.2018 / Jan-Werner Müller

Viele Menschen rechneten damit, dass die ganz große politische Geschichte des Jahres 2017 der Triumph des Populismus in Europa sein würde. Aber es kam anders. Als größte Geschichte erwiesen sich vielmehr selbsternannte „Bewegungen“, die traditionelle politische Parteien völlig umdrehten oder an deren Stelle traten.  

(...)

Lesen Sie weiter auf www.ipg-journal.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM