Ministerpräsident Bodo Ramelow zu Gast in Borna

22.08.2017 / DIE LINKE. Westsachsen

Seit 2014 ist Bodo Ramelow der erste Ministerpräsident der LINKEN in Thüringen. Und das, entgegen vieler hysterischer Wortmeldungen konservativer Politiker zu Beginn, sehr erfolgreich. Trotz des vollen Terminkalenders als Ministerpräsident, nimmt sich Bodo Ramelow am 24. August die Zeit, mit den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Leipzig ins Gespräch zu kommen.

Ab 10:30 Uhr wird er auf dem Markt in Borna zu finden sein. Natürlich am Kochtopf, wie es bei der LINKEN Westsachsen nun schon fast Tradition ist. „Wir freuen uns auf interessante Gespräche über seine Erfahrungen in einer LINKEN Regierung. Die gewonnenen Erkenntnisse können auch für einen echten Politikwechsel auf Bundesebene sehr wertvoll sein.“, so Axel Troost, Bundestagsabgeordneter mit Wahlkreis im Landkreis Leipzig.

Anwesende Personen:

Bodo Ramelow, Ministerpräsident Thüringen, Michaele Sojka, Landrätin Altenburger Land , Axel Troost, stellv. Bundesvorsitzender DIE LINKE und finanzpolitischer Sprecher der  Linksfraktion im Bundestag, Enrico Stange, Innenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Sächsischen Landtag

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now