Wem gehört der Osten? - Die großen Deals der Einheit

19.01.2017 / ard, 16.01.2017

Fast zwei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung erstrahlen viele ostdeutsche Städte im neuen Glanz. Zahlreiche Immobilien in den guten Lagen gehören dabei heute Westdeutschen. Tausende Betriebe, hunderttausende Wohnungen, Schlösser und Burgen, Seen und Küsten, Millionen Hektar Wald und Land – all das hatte der Staat DDR einst als Volkseigentum deklariert. Mit dem Mauerfall kommt die schwierige Frage: Was gehört im Osten eigentlich wem? Und wem soll es künftig gehören? …

Die Sendung finden Sie auf www.mediathek.daserste.de, das Video ist verfügbar bis zum 24.01.2017

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM