Die Rückkehr des "Hässlichen Deutschen"

Von Georg Seeßlen

04.08.2015 / www.non.copyriot.com,

Nicht zu Unrecht meint der zurückgetretene griechische Finanzminister Varoufakis, diese Eurozone (und eine Eurozone ist, weiß der Himmel, etwas anderes als das, was wir uns einmal von Europa erhofft haben) sei kein guter Ort für ehrliche und anständige Menschen. Und nicht zu Unrecht sprechen selbst erzkonservative Medien in den USA wie in Europa von einem „Pyrrhussieg“ der Deutschen Politik. Sie setzen ihre Linie der sozialen Kälte und der erbarmungslosen Austerität, ihre Hegemonie in Europa zwar durch – aber der Preis dafür ist hoch: Deutschland und die Deutschen werden wieder mit Misstrauen, Furcht und kultureller Verachtung bedacht.
(...)

Den ganzen Beitrag finden Sie auf www.non.copyriot.com

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM