Die Linkspartei und ihre demokratische Wende

Von Michael Brie

04.07.2012 / (aus: »Blätter« 7/2012, Seite 9-12)

Die Schlacht ist geschlagen, die neue Parteiführung gewählt. Fest steht: Der Parteitag von Göttingen war ein Einschnitt in der noch jungen Geschichte des Projekts Linkspartei. Doch trotz der zum Teil erbittert geführten Auseinandersetzungen steckt in ihm auch die Chance von Aufbruch und Neuanfang. Fest steht aber auch: Die Krise der Partei ist mit diesem Parteitag bei weitem nicht vorbei. Und die Not allein schafft keine Wende. Die Not wenden müssen Menschen schon selbst. Und dazu muss sich die Linkspartei zunächst der anhaltenden Krise ihres vor fünf Jahren so hoffnungsvoll gestarteten Projekts bewusst sein und bleiben.

(...)

Lesen Sie auf www.blaetter.de weiter

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM