BUCHTIPP: Nachdenken über Deutschland

Interview mit Wolfgang Lieb über die deutsche Rolle innerhalb der EU, die deutsche Presselandschaft und die hiesige Abmahnpraxis

20.04.2012 / Reinhard Jellen 18.04.2012

"Man kann durchaus die Prognose wagen, dass in Europa, wenn sich die Politik weiterhin so zum Büttel der Finanzunternehmen macht wie bisher, lateinamerikanische Verhältnisse nicht mehr allzu fern sind. Was die Medien anbetrifft, hätten wir in Deutschland diese Verhältnisse bereits, wenn da zum Beispiel nicht die NachDenkSeiten[1] wären. Werktäglich werden hier Beiträge der Redaktion zur nationalen und internationalen Politik veröffentlicht sowie in einer Presseschau erhellende Online-Veröffentlichungen nach Themengebieten sortiert und mit Kommentaren versehen präsentiert. Einige der redaktionellen Beiträge wurden in dem Buch "Nachdenken über Deutschland"[2] herausgegeben. (...)"

[1] http://www.nachdenkseiten.de/

[2] http://westendverlag.de/westend/buch.php?p=61&n=leseprobe

Online:

Telepolis sprach mit Wolfgang Lieb


Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM