»Fürsorge Break-even« der gesetzlichen Rente

Info-Grafik Sozialpolitik

08.08.2011 / Arbeitnehmerkammer Bremen – Johannes Steffen – Info-Grafik Sozialpolitik –

Die über Pflichtbeiträge finanzierte soziale Rentenversicherung und die von Vorleistungen unabhängige, dafür aber an eine Bedürftigkeitsprüfung gekoppelte, Fürsorge stehen in einem Spannungsverhältnis. Langfristig lässt sich eine beitragsfinanzierte Pflichtversicherung nur durchhalten, wenn die Dauer der Beitragszahlung, mit der eine Rente in Höhe der Fürsorge erreicht werden kann, nicht allzu lang ist, bzw. die erforderliche Entgeltposition – bei gegebener Beitragsdauer – nicht allzu hoch ist. Wie sieht diese Relation zwischen Rente und Fürsorge derzeit aus und wie wird sie sich womöglich entwickeln?


Sehen Sie die Infografik nebst ausführlicher Erläuterung im anhängenden PDF-Dokument

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM