Gwynne Dyer: Schlachtfeld Erde. Klimakriege im 21. Jahrhundert

Buchtipp von Steffen Twardowski

11.01.2011 / Klett-Cotta, 384 Seiten,

Vorsicht! Der britische Militärstratege Gwynne Dyer denkt gewöhnlich in Szenarien, hier präsentiert er einige für den Ernstfall in Sachen Klimakatastrophe. Wer Bücher jüngeren Datums über Treibhauseffekt, Erderwärmung, Methan- und Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre gelesen hat, wird manche seiner Planspiele als erschreckend realistisch wahrnehmen. Dyer hatte Fakten präzise recherchiert, zahlreiche internationale Experten interviewt, bevor er politische und strategische Schlussfolgerungen aus dem Klimawandel zog. Denn wie werden wohl arme Völker reagieren, wenn Nahrung und Wasser plötzlich ganz knapp sind? Was passiert, wenn Rohstoffe und Energiequellen zur Neige gehen, weil auch Menschen in entfernten Regionen den westlichen Lebensstandard erreichen wollen?

Diesen und weitere spannende Buchtipps von Steffen Twardowski finden Sie in der Onlineausgabe der CLARA NR. 18
Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM