Konzept zur Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit in der LINKEN

Entwurf vom 31. März 2010 auf der Grundlage der Diskussion auf der Frauenarbeitstagung in Bielefeld

11.05.2010

DIE LINKE will die die strukturelle Diskriminierung von Frauen aufheben und streitet für die tatsächliche Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit in Politik und Gesellschaft. Ihren emanzipatorischen Gesellschaftsanspruch will die LINKE auch für sich selbst umsetzen. DIE LINKE soll für Frauen eine Partei sein, in der sie Politik machen und ihre Interessen vertreten können. DIE LINKE möchte mit gutem Beispiel voran gehen und die politischen Forderungen innerparteilich umsetzen. Dazu wurde auf Beschluss des Parteivorstandes ein Konzept zur Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit in der LINKEN entworfen und zur Diskussion gestellt.

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM