Jeanne d' Arc der Spekulanten

Bundeskanzlerin Merkel treibt Griechenland in den Bankrott

14.04.2010 / Von Fabio De Masi

"Der Rettungsplan für Griechenland ist eine Farce. Merkel wollte das Griechenland die „marktüblichen“ Wucherzinsen der Finanzhaie bezahlt. Die Zocker feiern daher eine Party: Sie treiben etwa über den Handel mit Kreditausfallversicherungen (CDS: Credit Default Swaps) die Zinsen für Griechenland in die Höhe, ohne überhaupt griechische Anleihen zu besitzen. Je wahrscheinlicher der Staatsbankrott Griechenlands, desto wertvoller die CDS. Der Zinsabstand griechischer Staatspapiere zu deutschen Bundesanleihen erreichte kürzlich erstmals seit Einführung des Euro über 4 Prozent. Jeder Prozentpunkt kostet den griechischen Staat 300 Millionen Euro jährlich. (...)"

Lesen Sie den vollständigen Beitrag im EU-Blog von Fabio De Masi

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM