„Institut Solidarische Moderne“ - eine sehr begrüßenswerte Initiative und ein sehr nachbesserungsbedürftiger Titel und Text

09.02.2010 / Von Albrecht Müller, Nachdenkseiten

Die Idee, die verschiedenen Kräfte diesseits von Schwarz-gelb zu sammeln, ist ausgesprochen begrüßenswert. Zur Aufklärung, die wir mit den NachDenkSeiten und andere täglich betreiben, muss die politische Aktion und Bündelung hinzukommen. Deshalb war ich total aufgeschlossen, an diesem Projekt mitzuwirken. Aber sowohl der Name des Projektes als auch der Gründungsaufruf haben mich eher irritiert. Wir regen dringend an nachzubessern - bei Titel, Gründungsaufruf oder neuen Texten.

Den Beitrag auf www.nachdenkseiten.de lesen

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM