"Leitbild Ostdeutschland 2020" – ein neues Gesellschaftsmodell für den Osten und die ganze Republik

19.05.2009 / Studie im Auftrag der Fraktionsvorsitzendenkonferenz der Partei DIE LINKE in den Landtagen und im Deutschen Bundestag

Ostdeutschland als Modell für Deutschland


Roland Claus, Gregor Gysi und André Hahn,Vorsitzender der Fraktionsvorsitzendenkonferenz, stellten die aktuelle Studie »Leitbild Ostdeutschland 2020« vor. »DIE LINKE als die Ostpartei entwickelt eine neue Idee für die zukünftige Entwicklung der neuen Länder und anderer Transformationsregionen in Deutschland und Europa«, sagte Roland Claus, Ostkoordinator der Fraktion, bei der Pressekonferenz. »Osten bedeutet nicht nur Auseinandersetzung mit der DDR, sondern auch 20 Jahre Transformationserfahrung, die viel zur Nachnutzung zukünftige Entwicklung der neuen Länder und anderer Transformationsregionen in Deutschland und Europa.

(Studie im Anhang)
-------------------------

Leitbild Ostdeutschland 2020" – ein neues Gesellschaftsmodell für den Osten und die ganze Republik

Roland Claus (DIE LINKE.)

Zur Vorstellung des "Leitbildes Ostdeutschland 2020" erklärt Roland Claus, Ostkoordinator der Fraktion DIE LINKE:

"Mit dem 'Leitbild Ostdeutschland 2020' entwickelt DIE LINKE als die Ostpartei eine neue Idee für die zukünftige Entwicklung der neuen Länder und anderer Transformationsregionen in Deutschland und Europa. Nachdem das bisherige neoliberale Entwicklungsmodell und der Aufbau Ost als Nachbau West gescheitert sind, bedarf es innovativer politischer Ansätze und gesellschaftlicher Entwicklungspfade. Gerade in Zeiten einer umfassenden internationalen Krise ist nachhaltiges Umsteuern gefragt.

DIE LINKE steht in Ostdeutschland und für die gesamte Bundesrepublik für einen Paradigmenwechsel hin zum sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft. Dieser Umbau umfasst nach unseren Vorstellungen die soziale Teilhabe, Bildung und Lernen, Re- und Neuindustrialisierung schwerpunktmäßig im Bereich der erneuerbaren Energien, Arbeit und Beschäftigung sowie die Stärkung der Zivilgesellschaft und der direkten Demokratie.

So wird das 'Leitbild Ostdeutschland 2020' zu einer Gebrauchsanweisung für gesellschaftliche Erneuerungen. Es gründet sich auf im Osten gewonnene Erfahrungen und verweist auf gesamtdeutsche Nutzung dieser Erkenntnisse, beginnend in Umbruchsituationen. Das Leitbild zeigt neue Wege aus der Krise auf."

Pressemitteilung, Roland Claus, Ostkoordinator der Linksfraktion im Deutschen Bundestag

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM