Linksfraktion: Steinbrück referiert über Finanzkrise

01.10.2008

Finanzminister Peer Steinbrück gab Abgeordneten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Linksfraktion Auskunft über die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der drohenden Pleite beim schwer angeschlagenen Hypothekenfinanzierer Hypo Real Estate. Der Bund müsse für ein Paket zur schrittweisen Auflösung der Bank in Höhe von 26 Milliarden Euro bürgen. Im Fraktionssaal schilderte der SPD-Finanzminister, dass eine teilweise Verstaatlichung von Banken nach den Vorbildern von England und den USA für Deutschland ausgeschlossen sei. Die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE stellten Fragen und forderten Regeln für die Kontrolle der Bankgeschäfte und mehr Einfluss des Staates dabei.

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM