Wohnen in Bremen - Wohnen mit Hartz IV

Arbeitnehmerkammer Bremen zur Wohnungssituation

04.04.2008 / Arbeitnehmerkammer Bremen, Dezember 2007

Bremerinnen und Bremer leben gern in ihrer Stadt, egal ob in Borgfeld oder Tenever, ob im Einfamilienhaus oder im Geschosswohnungsbau, ob in eigenen oder gemieteten vier Wänden. Allerdings: Für einen erheblichen Teil der Stadtbevölkerung wird es immer schwieriger, aus eigenen Kräften die Wohnung zu bezahlen, weil es für sie viel zu wenig bezahlbaren Wohnraum gibt. Diese Entwicklung bekommt auch der städtische Haushalt zu spüren. Die Kosten für die Unterkunft von ALG II – Empfängern stellen einen gewichtigen Ausgabenposten dar.

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM