Warum braucht die SPD eine wirtschaftspolitische Debatte?

19.08.2019 / Michael Wendl

Die um ihre »Erneuerung« ringendende Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) kennt die polit-ökonomischen Handlungsmöglichkeiten innerhalb des Kapitalismus nicht mehr und schwankt deshalb zwischen den Alternativen von bedingungsloser Anpassung und fundamentalistischer Kapitalismuskritik. Was sind die Hintergründe?

(...)

Lesen Sie weiter auf www.sozialismus.de

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM