Die dritte Tsipras-Regierung

Und die kommenden Wahlen

25.02.2019 / Niels Kadritzke

Mit der Ratifizierung des Prespa-Abkommens durch das griechische Parlament ist die sogenannte Mazedonien-Frage auf völkerrechtlicher Ebene gelöst. „Mission impossible accomplished“ lautete der treffende Kommentar von Donald Tusk. Damit würdigte der Präsident des Europäischen Rats den Mut zum Kompromiss, den die Verantwortlichen in Athen und Skopje angesichts der heftigen Opposition nationalistischer Kreise aufgebracht haben.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.monde-diplomatique.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM