Nach Jamaika: Die fragile Demokratie

04.12.2017 / Albrecht von Lucke

Eines hat das Scheitern der Jamaika-Sondierungen ganz klar bewiesen: wie schnell selbst eine so gefestigte Demokratie wie die unsrige in ihrem Funktionieren beeinträchtigt werden kann. Zum ersten Mal in der 70jährigen Geschichte der Bundesrepublik sind die gewählten Politiker und Parteien nicht in der Lage, nach einer Bundestagswahl eine Koalition auf normalem Wege und in überschaubarer Zeit zustande zu bringen. Das ist beileibe noch keine Staatskrise, aber immerhin haben wir es mit einer echten Krise der demokratischen Regierungsbildung zu tun.

(...)

Lesen Sie weiter auf www.blaetter.de

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM